Barrierefrei bauen =
Sicherung der Lebensqualität

Häufig wird erst bei einer plötzlich auftretenden Veränderung der Lebensumstände durch Krankheit oder einer Mobilitätseinschränkung festgestellt, dass das direkte Wohnumfeld des/ der Betroffenen baulich oder einrichtungsmäßig nicht ausreichend darauf ausgelegt ist.

Nicht selten werden die Treppenstufen vor dem Eingang, das zu klein bemessene Bad, die zu schmalen Türen und Durchgänge in der eigenen Wohnung zum Grund für vorzeitige Pflegebedürftigkeit und den Verlust der Eigenständigkeit.

Unter Umständen sind auch der Tausch einzelner Nutzungsbereiche innerhalb der Wohnung und Veränderungen im Raumprogramm, wie offene Küchen oder die Verlegung des Schlafraums in das Erdgeschoss, von großem Nutzen. Solche Maßnahmen sind oft mit weniger Aufwand verbunden, als von einem „Laien“ ursprünglich angenommen.

Barrierefrei bauen gewährleistet längere Unabhängigkeit, verbessert ihr Wohnumfeld und erhält ihre Lebensqualität auch mit Hinblick auf Selbstversorgung. Auch das Pflegepersonal kann vom barrierefreien Bauen nur profitieren.

Ist die „Familienphase“ abgeschlossen, sollte man darüber nachdenken, ob das typische Familienhaus noch die geeignete Wohnform ist, die zu den veränderten Lebensumständen passt.
Meist sind die Wohnflächen deutlich zu groß, das Raumprogramm in den einzelnen Etagen unpassend, der große Garten oder die Nähe zu Schule und Kindergarten haben längst an Bedeutung verloren. Die bessere Erreichbarkeit von Geschäften, Ärzten und Freizeitangeboten rückt mehr in den Mittelpunkt. Unter Umständen ergibt sich zusammen mit dem Wunsch nach einem reduzierten Zeitaufwand für die häuslichen Arbeiten ein wichtiges Argument für einen Neubau.

Auch im Aufgabenfeld der Planung und des Bauens für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen verfüge ich über genügend Erfahrung und Referenzen, um zu wissen, dass jede Situation individuell betreut sein muss.

So erreichen Sie mich!

Architekturbüro
Dipl. Ing. Martina Mehring

Asphalweg 1 c
30916 Isernhagen K.B.

Telefon: 05139 / 98 266 30
Telefax: 05139 / 98 266 32
infoarchitekturbuero-mehring.de